Back in Kathmandu

Gestern sind wir nach einer problemlosen Reise und etwa 2 Stunden Schlaf in Kathmandu gelandet. Der Himalaya zeigte sich beim Anflug schon mal wunderschön und wir meinten schon zu sehen, durch welches Tal wir hinauf-, hinter welchen 8000ern wir durch- und durch welchen Einschnitt wir wieder hinunterbiken werden.

Am Nachmittag trafen wir dann Jenny und Santosh von himalayansingletrack.com. Santosh wird die nächsten 2.5 Wochen unser Bikeguide sein. Todmüde haben wir am Abend noch einen Spaziergang zum Durbar Square gemacht. Dort war gerade eine Vorführung verschiedener Tanz- und Musikgruppen im Gang – ein schöner Start in Nepal.

Heute haben wir im top ausgerüsteten Bikeladen von Himalayansingletrack die Bikes noch fertig getrimmt – bei Chrige ging auf dem Flug der Schnellspanner kaputt und bei mir war die Bremsscheibe arg verbogen. Am Nachmittag gehts dann auf eine kurze Einfahrrunde.

Morgen früh gehts per Jeep 8-9 Stunden an den Start unserer Tour. Wenn Strassen und Jeep halten, reicht es dann noch für ein paar km biken vor der Nacht.

20121125-080854.jpg
Gepäck, Bikes und wir hatten gerade noch im Taxi vom Flughafen Platz.

20121125-080910.jpg
Chrige fand ihre Hundefreunde von 1999 auf Anhieb wieder.

20121125-081348.jpg
Kathmandu Durbar Square.

20121125-081020.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.